Sie sind hier: Unsere Angebote / Helfer vor Ort / Jahresbericht 2017

Jahresbericht 2017 Helfer vor Ort - DRK Ortsverein Illingen

Allgemeines:

Die Helfer vor Ort Gruppe (HvO) besteht seit 16.12.2015. Seitdem wurden die Helfer vor Ort 535 durch die Integrierte Leitstelle Pforzheim (ILS) alarmiert.

Im Jahr 2017 hat sich die Gruppe weiterentwickelt, zwei Helfer haben die Weiterbildung zum Notfallsanitäter mit Erfolg abgeschlossen. Es kamen zwei weitere Helfer (wohnhaft) in Schützingen hinzu. Derzeit sind wir neun aktive Helfer im HvO.  Im Vergleich zum Vorjahr (2016) ist das Einsatzaufkommen etwas niedriger (2016 waren es 5,3 Einsätze pro Woche, 2017 bis jetzt 5,1 Einsätze pro Woche). Durch die neuen Helfer konnten wir die Deckung verbessern. Im Jahre 2016 konnte 75% aller eingehenden Alarmierungen durch einen Helfer des HvO angefahren werden, im Jahre 2017 sind es bisher 79,1%. Immer wieder bekommen wir sehr positive Rückmeldungen aus der Bevölkerung zur Arbeit der Helfer.

Einsatzmeldungen:

Die Einsatzmeldungen reichen vom Kollaps/Synkope bis zur Reanimation. Die Abbildung zeigt die 26 häufigsten Alarmstichworte in 2017:

Einsatzaufkommen:

Wie bereits erwähnt, ist das Aufkommen im Vergleich zu 2016 geringfügig niedriger (252 Alarmierungen, Stand 18.12.2017), jedoch die Deckung der angefahrenen Alarmierungen höher. Nachfolgend ist die Alarmierungen in den jeweiligen Kalenderwochen dargestellt.

Im Schaubild ist die Verteilung der Einsätze auf die Teilgemeinden Illingen und Schützingen zu sehen.